Heilpädagogische Tagesstätte

Standort und Infrastruktur

Haidhausen ist ein gewachsener Stadtteil in Zentrumsnähe Münchens. Hervorragend sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (S-Bahn, U-Bahn, Busse, Straßenbahnen).

Haidhausen bietet eine sehr gute Infrastruktur: diverse Therapeuten befinden sich unmittelbar vor Ort.

Derzeitige Kapazität der Einrichtung

Anzahl der Gruppen: 3

Anzahl der Plätze: 24

Die Heilpädagogische Tagesstätte besteht aus einer Vorschulgruppe und zwei Grundschulgruppen. In der Vorschulgruppe werden Kinder ab ca. 4 Jahren, in den Grundschulbereich ab Schuleintritt aufgenommen.

Anfänglich findet eine umfassende Anamnese der bisherigen Entwicklung des Kindes und der bestehenden Beziehungsmuster statt. Um eine effektive und ganzheitliche Förderung zu gewährleisten sowie nachhaltige Erfolge zu erzielen, ist eine aktive Mitarbeit der Eltern und der wichtigsten Bezugspersonen des Kindes unerlässlich. Wir legen deshalb einen Schwerpunkt unserer Arbeit auf die Schaffung eines differenzierten Problembewusstseins und auf die Kooperation. Eine positive Veränderung im Spannungsfeld Familie-Schule-Freundeskreis soll durch gezielte Arbeit in der Gruppe und mit dem einzelnen Kind in seinem Umfeld erreicht werden.

Zielgruppe

  • Kinder, die besonderer heilpädagogischer und/oder therapeutischer Hilfe bedürfen, da sie im sozio-emotionalen Bereich sowie in ihrem Leistungsverhalten auffällig und daher in ihrer Entwicklung gefährdet sind.
  • Kinder, die „seelisch behindert“ oder von „seelischer Behinderung“ bedroht sind.
  • Wir erwarten, dass sich die Eltern im Zuge der Aufnahme ihres Kindes zur Teilnahme an regelmäßigen Elterngesprächen bereit erklären.

Finanzierung

  • Die Kostenübernahme erfolgt durch das Stadtjugendamt München bzw. den Bezirk Oberbayern (Grundlage der Bewilligung ist ein aktuelles Kinder- und Jugendpsychiatrisches Gutachten).
  • Die Eltern leisten einen Unkostenbeitrag für das Essen sowie „Spielgeld“ (Anschaffung von Materialen, Ausflüge…).

Heilpädagogisch-therapeutische Angebote

  • Gruppenarbeit
  • Heilpädagogische Einzel- und Kleingruppenarbeit

Insbesondere

  • Einüben sozialer Fähigkeiten
  • Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung im Lern-/Leistungsbereich
  • Aufholen von Defiziten in Motorik, Sprache und Kognition
  • Wahrnehmungsschulung
  • Therapeutischer Einsatz von kreativitätsanregenden Materialen und Medien z.B. Ton, Malen, Musik und Bewegung
  • Körperwahrnehmung, Vermittlung von Entspannungstechniken, Sensibilisierungsübungen, Psychomotorik

Psychologischer Fachdienst

  • Entwicklungsförderung bzgl. Sprache, Motorik, Kognition, Selbstwahrnehmung, Emotion etc.
  • Einzelstunden mit spieltherapeutischen Elementen
  • Schaffung eines Spiel-Raums zur Darstellung aktueller Erlebens- und Verhaltenstendenzen mit dem Ziel der emotionalen Stabilisierung und des Aufbaus altersgerechter Kompetenz und gesunden Selbsterlebens.
  • Kleingruppen zum spielerischen Aufbau adäquaten Sozialverhaltens
  • Kontinuierliche Familienberatung evtl. Therapie
  • bei Bedarf Kontaktanbahnung zu externen Fachkräften

Unser Team

  • Heilpädagogin als Leitung,
  • HeilpädagogInnen,
  • SozialpädagogInnen,
  • Sozialpädagogik-Praktikanten im Gruppendienst,
  • PsychologInnen und Heilpädagogin im Fachdienst

Räumliche Ausstattung der Vorschulgruppe

Die Gruppe verfügt über einen Gruppenraum und einen Nebenraum, eine Küche und sanitäre Anlagen. Außerdem stehen ein Therapiezimmer, ein Gymnastikraum, ein Spielhof und eine Dachterrasse zur Verfügung.

Räumliche Ausstattung der Grundschulgruppen

  • Die Grundschulgruppen befinden sich in der Wörthstraße 12. Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum und einen Nebenraum, die mit heilpädagogischen Einbauten versehen sind.
  • Überdies existieren ein Therapiezimmer, ein Kreativzimmer und ein Gymnastikraum.