Logo

Purk

Heimleitung

Frau Elisabeth Lichtenauer
Tel. 089 / 48 90 28 700
Fax. 089 / 48 90 28 788
Email: elisabeth.lichtenauer@stjosefsheim.de

Leitung der Wohngruppe

Frau Marlies Brieger
D-82272 Moorenweis
Tel. 081 46/2 46
Fax: 081 46/79 85
Email: kinderheimpurk@aol.com

Lageplan

Heilpädagogische Wohngruppe Purk


Die Heilpädagogische Wohngruppe Purk verfügt über neun Plätze.
Die Kinder werden ab dem vierten Lebensjahr aufgenommen.

Eine sozial zuverlässige Gemeinschaft, mit deren Bedingungen und Gegebenheiten sich das Kind auseinandersetzen muss, um so seinen Platz zu finden, bietet die heilpädagogische Wohngruppe in Purk Im Zusammenleben mit der Gruppe werden seine Beziehungs- und Konfliktfähigkeit sowie Solidarität und Toleranz aufgebaut. Im Lebensbereich, den das Kind gemäß Alter und Entwicklungsstand eigenverantwortlich gestalten kann und soll, kann es zu einer realistischen Selbsteinschätzung seiner lebenspraktischen Fähigkeiten gelangen. Verhaltensstörungen sollen durch gezielte pädagogische und therapeutische Hilfen abgebaut werden.
Die ehemalige Villa steht im landschaftsgeschützten Purxelwald, oberhalb der Siedlung Purk. Haus und Garten bieten eine Fülle von Möglichkeiten zur Gestaltung von Freizeit, Therapie und heilendem Erleben.
Das Kind soll seine eigenen Lebensmöglichkeiten und -ressourcen kennen lernen, erfahren, weiterentwickeln und anwenden können. Darüber hinaus soll die Souveränität, Stärken und Schwächen mit anderen zu teilen, gefestigt werden.

Aufnahmekriterien

  • familiäre Problematik
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Sprach- und Lernstörungen
  • Vorliegen einer seelischen Behinderung oder von solcher bedroht sein (§ 35 a KJHG / § 39 BSHG)

Nicht aufgenommen werden

  • behinderte und kranke Kinder, die ein hohes Maß an Pflege und einen besonderen therapeutischen Rahmen benötigen
  • akut psychiatrisch Erkrankte
  • akut Suchtkranke

Ziele unserer Arbeit

  • Aufholen von Entwicklungsrückständen
  • Aufbau von Selbstwertgefühl und sozialen Kompetenzen
  • Entfalten persönlicher Fähigkeiten und Stärken
  • Eingliederung in Schule und soziale Umwelt
  • Fördern der familiären Ressourcen
  • Rückführung des Kindes in die Familie oder Ablösung und Verselbständigung

Unsere Methoden

  • individuell erstellte Erziehungsplanung
  • Entwicklungsdiagnostik
  • bewußte Nutzung des Alltags, um innerhalb geschützter Grenzen sich selbst, seine sozialen und kreativen Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten
  • reflektierte Beziehungsgestaltung
  • Mitsorge für die Kleintiere (Enten, Hühner, Hasen....) und den Garten, um so einen Bezug zur Natur und ihren Vorgängen zu bekommen
  • heilpädagogische und sozialpädagogische Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe
  • erlebnispädagogische Angebote
  • psychologische Beratung und Psychotherapie
  • bedarfsgerechte Eltern- und Familienarbeit
  • externe Fachkräfte bei Bedarf z.B. Logopädie

Unser Personal

  • Erzieherin, Dipl.-Soz.päd. (FH) und Supervisorin als Heimleiterin
  • fünf pädagogische Fachkräfte
  • ein Diplompsychologe im Fachdienst